Spenden für
Ngakde Projekte

Bayerischer Wald: Buddha ist überall

Liebe Ngakde-Sanghagemeinschaft und FreundInnen

Zum Jahreswechsel gibt es drei Möglichkeiten, sich an Projekten von Ngakde zum Wohle aller zu beteiligen:

1. Das Losar-Ritual zum Abwenden der angesammelten Negativität des vergangenen Jahres

Losar Feierlichkeiten in Tharpaling

Bevor das Neue Jahr nach dem tibetischen Mondkalender beginnt, wird Rinpoche in Kanada vom 6. bis zum 10. Februar ein fünftägiges Meditations-Ritual im Namen aller internationalen Mitglieder und Freunde von Ngakde durchführen. Solche Rituale oder Pujas gehören zu den traditionellen Aktivitäten aller tibetischen Dharma-Gemeinschaften und Klöster. Diese Puja ist die großartigste und wichtigste von allen, eine ganz besonders kraftvolle Methode, um Hindernisse zu klären und Verdienst anzusammeln.

Wir haben die Möglichkeit, durch unsere Spende aktiv teilzunehmen, auch wenn wir nicht direkt dabei sein können.

2. Die Herausgabe des Gesamtwerkes von Khetsun Sangpo Rinpoche

Das 15-bändige „Sungbum“ oder Gesamtwerk von Rinpoches Wurzellama Khetsun Sangpo Rinpoche soll zum ersten Male komplett auf Tibetisch in Form von traditionellen Pecha-Büchern herausgegeben werden. Diese Veröffentlichung repräsentiert einen der drei erleuchteten Aspekte von Körper (Symbol: Buddha-Statuen), Sprache (Symbol: Dharma-Bücher) und Geist (Symbol: Stupas). Mit einer Summe von insgesamt 30.000 Euro könnte dieses Vorhaben verwirklicht werden.

Der Sinn dieses Projektes ist auch für nicht aktiv praktizierende unschwer nachvollziehbar. Hier findet Ihr ein PDF zum Ausdrucken oder weitersenden.

3. Tsethar, Lebensrettung für Tiere

Das Retten von Tierleben ist ein Teil unserer Bodhicitta-Praxis und unermesslich verdienstvoll. Deswegen möchten wir eine Spende an eine Tierrettungs-Stiftung in Bhutan machen. Es ist eine gemeinnützige Organisation, die Tieren das Leben rettet, verletzte und kranke Tiere pflegt und dafür sorgt, dass gerettete Tiere ihr weiteres Leben an einem geschützten Ort verbringen können.

Mitmachen

Wenn Ihr Euch an der Losar-Puja beteiligen wollt, schreibt bitte eine EMail mit folgenden Angaben bis spätestens 4. Februar 2021 an shedrup@ngakde.org:

  • Euren vollen Namen (inkl. Vor-, Nach- und weiterer Namen)
  • die Namen derer, die Ihr mit in das Ritual einschliessen wollt (bitte nur direkte Familienangehörige!)

Spendenkonto

Konto: Ngakde e.V.
Bank: Sparkasse Freyung-Grafenau
IBAN: DE63 7405 1230 0060 2157 20
BIC: BYLADEM1FRG
Verwendungszweck: Spende für Projekte

Spenden sind jederzeit möglich. Eure Spenden werden auf die Projekte aufgeteilt.

06. Feb. 2021 bis 12. Feb. 2021
Tharpaling (Online Event)

Losar Vorbereitung mit Tsokye-Thuktig-Puja

Das Losar-Ritual zum Abwenden der angesammelten Negativität des vergangenen Jahres findet in diesem Jahr wieder in Kanada statt. Auch in den regionalen Gruppen wird das Neue Jahr nach dem tibetischen Mondkalender mit Ritualen vorbereitet.

In unserem Zentrum Tharpaling werden wir vom 6. bis zum 10. Februar jeden Tag ab 15 Uhr eine große Tsok-Puja ausgeführt. Wahrscheinlich wird es auch die Möglichkeit geben, Online daran teilzunehmen.

Am 11. Februar ist traditionell große Haus-Reinigung.

Am 12. Februar wird morgens um 6 Uhr die Tsokye-Thuktig-Sadhana zur Begrüßung des Neuen Jahres stattfinden, ebenso um 6:00 Uhr morgens dann auch in Kanada.

Möge das kommende Metall-Kuh-Jahr Heilung bringen für Negativität, Krankheiten und Konflikte!

Mögen Glück, Frieden und Wohlstand sich überall ausbreiten!

Möge der Dharma anwachsen, damit alle die höchste Verwirklichung erlangen!